Kirche Marienhafe

"Herzlich willkommen!" Die Kirchengemeinde Marienhafe mit ihren beiden Ortsteilen Upgant-Schott und Marienhafe freut sich, dass Sie da sind. Wir wünschen Ihnen Freude beim Finden!

1474897905.xs_thumb-

Regionalbischof Klahr pilgert und predigt

 

öso. Engerhafe. Marienhafe  Den Pilgerweg „Schola Dei“ von Ihlow nach Norden gibt es seit nunmehr zehn Jahren. Dieses Jubiläum wird am 6. August 2017 im wahrsten Sinne des Wortes „begangen“. Der Jubiläumspilgerweg beginnt um 14:00 Uhr in Engerhafe mit einer Andacht.

Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr ist von Anfang an dabei und pilgert nach der Andacht die sechs Kilometer von Engerhafe  nach Marienhafe mit. Nach dem Pilgerweg beginnt um 17:00 Uhr in der Marienkirche in Marienhafe ein Gottesdienst, in dem der Landessuperintendent die Predigt hält.


„Mittlerweile gehört das Pilgern wieder zur spirituellen Praxis unserer evangelischen Kirche. Wer pilgert ist immer mit Leib und Seele auf dem Weg und kann dabei Erfahrungen machen, die sich in der Alltagswelt so nicht einstellen. Die Weite unserer ostfriesischen Landschaft lädt dazu ein, auf dem Weg die Natur als Schöpfung Gottes zu erfahren“, sagt der Regionalbischof des Evangelisch-lutherischen Sprengels Ostfriesland-Ems.

 

Der rund 40 Kilometer lange Pilgerweg „Schola Dei“ verläuft über 16 Stationen auf der Route Ihlow-Marienhafe-Norden zu großen Teilen auf einem alten Wallfahrtsweg, von dem historische Quellen berichten.

Der Name des Pilgerwegs „Schule Gottes“ verweist auf seinen Ausgangspunkt, das ehemaligen Zisterzienserkloster im Wald von Ihlow. Dieses Zisterzienserkloster bestand von 1228 bis 1529 mit der damals größten Kirche zwischen Groningen und Bremen.

Marienhafe war im Mittelalter das Zentrum des Brookmerlandes. Die dortige  Marienkirche wurde Mitte des 13. Jahrhunderts erbaut und war die größte dreischiffige Gemeindekirche Ostfrieslands.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, das zehnjährige Jubiläum gemeinsam zu begehen.
Um 13:30 Uhr fährt ein kostenloser Bus nach Engerhafe. Treffpunkt ist der Marktplatz vor der Marienkirche in Marienhafe. Nach dem Gottesdienst können sich die Pilger bei einem Essen im Gemeindehaus in Marienhafe stärken. Eine Anmeldung zum Bustransfer und/oder zum Essen bei Pastor Eskil Wohlberg wird erbeten, möglichst per Mail: eskil.wohlberg@evlka.de oder Telefon: 04934/4166.

1376057157.xs_thumb-
1499372843.medium_hor

Bild: eigene

1474897905.xs_thumb-


Der Philosoph Richard David Precht zu Schule und Erziehung.

   ..... man muss Kinder wie eine Leuchte entzünden und nicht wie ein Fass füllen ....

1474897905.xs_thumb-
Profile-small

Stille um Acht

Wann?
03.08.2017, 08:00 Uhr
Was?
Lesung und Gebet
Wo?
Marienkirche Marienhafe
Am Markt
26529 Marienhafe
1474897905.xs_thumb-

DAS IST LOS!!!

21. 6.     17:00 Uhr            Abschlussgottesdienst der Kindertagesstätte

25. 6.     10:15 Uhr            Gottesdienst mit der Schola Cantorum aus Utrecht
                                             Anschließend Kaffeetrinken

2. 7.       10:15 Uhr            Gottesdienst

9. 7.       10:15 Uhr            Gottesdienst

10:7.      20:00 Uhr            Orgelkonzert mit Kensuke Ohira Tokio / Stuttgart

16. 7.     10:15 Uhr            Gemeindegottesdienst mit Taufen

17. 7.     20:00 Uhr            Orgelkonzert mit Martin Sturm, Würzburg

21. 7.     20:00 Uhr            Musikalischer Sommer

23. 7.     10:15 Uhr            Sommerkirche in Marienhafe  Über Esel

24. 7.     20:00 Uhr            Orgelkonzert mit Maria Magdalena Kaczor, Polen

30. 7.     10:15 Uhr            Plsattdeutscher Gottesdienst im Ellernhuus zum 50jährigen
                                            bestehen des Heimatvereines

31.7.      20:00 Uhr            Orgelkonzert mit Aurore Baal, Frankreich

1474897905.xs_thumb-
Vorfreude wünschen wir Ihnen, wenn Sie das Programm unserer Orgelkonzerte durchblättern!
Sie sind herzlich zu den Konzerten willkommen und werden mit einem Orgelwein begrüßt!
Dokument: Marienhafe_Orgelsom... (PDF)
1376057157.xs_thumb-
Monika Bauer vor 7 Monaten
Anschauen und Lust auf den Reformationssommer 2017 bekommen!
1376057157.xs_thumb-
1474897905.xs_thumb-

                      Nachhaltiger Nachklang

Am Freitag, dem 21. 10. begeisterte die Original Ostfriesische Blaskapelle rund 200 Zuhörerinnen und Zuhörer in der Marienkirche in Marienhafe. Trotz des mitreißenden Spiels und der abwechslungsreichen Musik lag ein Hauch von Schwermut über dem Konzert. Zum letzten Mal erklangen die Instrumente: es war das Abschiedskonzert der Original Ostfriesischen Blaskapelle.

Mit Stolz können die Musikerinnen und Musiker auf die 40 vergangenen Jahre zurück blicken: Vielen, vielen Tausend Menschen haben sie mit ihrem Spiel ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, haben sie zum Schunkeln, Klatschen, Mitsingen animiert.

Das letzte Konzert brachte nicht nur den Zuhörerinnen und Zuhörern Freude, es wird im fernen Nepal seinen liebevollen Nachklang haben! Das Konzert in der Marienkirche war ein Benefizkonzert und die Zuhörerinnen und Zuhörer waren ausgeprochen großzügige, fröhliche Geber! € 900,00 legten sie am Ausgang in die offenen Instrumentenkoffer, Geld das nun in einem der ärmsten Länder dieser Welt den Menschen zu Gute kommen soll.

Günter Kreisel (Dirigent und 1. Vorsitzender), Peter Seidel (zweiter Musikleiter) und Werner Georg (Kassenwart) haben dieses Geld an den überraschten und glücklichen Superintenden und 2. Vorsitzenden der Gossner Mission Dr. Helmut Kirschstein übergeben. Die Gossner Mission, die sich und ihre Arbeit den Ärmsten der Armen verschrieben hat, ist im Nepal ein verlässlicher Partner. Medizinische Versorgung und der Aufbau nach dem Erdbeben 2015 sind ihre derzeitigen Schwerpunkte im Nepal.


1477764616.medium

Bild: Privat

Weitere Posts anzeigen